Behandlung diabetischer Fuß
Diabetischer Fuss
Behandlung eines diabetischen Fußes

Der diabetische Fuß - Diagnostik und Therapie

Fußprobleme stellen bei Diabetes mellitus eine besonders schwierige Komplikation dar. Verletzungen am Fuß bei Diabetes mellitus können verschiedene Ursachen haben: Die Nervenstörung führt zu einem Verlust des Gefühls und Verletzungen werden nicht bemerkt. Durchblutungsstörungen führen zu einer Minderversorgung mit Nährstoffen und Sauerstoff und dadurch zu einem Absterben von Gewebe. Häufig sind beide Ursachen kombiniert.

In jedem Fall spielen Verletzungen am Fuß bei Diabetes mellitus eine wesentliche Rolle für die hohe Zahl der Amputationen bei Diabetikern. Diese Amputationen bedrohen nicht nur die Lebensqualität, sondern auch das Leben des Patienten selbst.

Zertifiziertes Behandlungszentrum

Unsere Diabetologische Schwerpunktpraxis ist spezialisiert auf die Diagnostik und Therapie solcher Verletzungen und ist deshalb auch als spezielles Behandlungszentrum von der Deutschen Diabetes Gesellschaft zertifiziert.

Die enge Zusammenarbeit zwischen dem St. Franziskus-Hospital Münster, speziell mit der Abteilung für Gefäßchirurgie (Chefarzt Prof. Dr. Torsello) und der Abteilung für Innere Medizin (Chefarzt Prof. Dr. Glasbrenner) führt zu einer deutlichen Verbesserung der Heilungschancen.

Intensive Einstellung auf Patienten mit diabetischem Fußsyndrom

Unsere Diabetologische Schwerpunktpraxis ist auf Patienten mit diabetischem Fußsyndrom besonders intensiv eingestellt. Möglich sind sowohl Diagnostik und Therapie von Durchblutungsstörungen (Doppler- Ultraschalluntersuchungen, farbkodierte Duplex Sonographie, konventionelle Angiographie, transkutane Sauerstoff Druckmessung) als auch eine Diagnostik der Nervenstörungen am Fuß. Innerhalb von wenigen Tagen werden die für eine Infektion verantwortlichen Bakterien isoliert und gezielt behandelt. Die Stoffwechsellage wird ebenfalls geprüft. Zur Einstellung stehen sämtliche moderne Verfahren der Blutzuckerbehandlung zur Verfügung.

Eine ausgebildete Diabetesberaterin und Fachärzte für Diabetologie betreuen die Patienten umfassend.

Der Praxis ist eine medizinische Fußpflegerin / Podologin DDG (Frau Hilgensloh) angeschlossen. Sie erreichen diese telefonisch unter 0251 / 935 23 40. Die Zuweisung zur Behandlung kann durch jeden niedergelassenen Arzt erfolgen.

Zentrum für Diabetes und Gefäßerkrankungen im Franziskus Carré

Zentrum für Diabetes und Gefäßerkrankungen Münster

Dr. med. Ludger Rose
Dr. med. Harald Pohlmeier
Dr. med. Dirk Lammers

Fachärzte für Innere Medizin, Angiologie & Diabetologie, Ernährungsmedizin

Tel: 0251 - 935 2300
Fax: 0251 - 935 2322
termine@diabetes-muenster.de

Sprechzeiten